hymenocallis arten

hymenocallis x festalis

hymenocallis x festalis dürfte die wohl am häufigsten im handel zu findende vertreterin der gattung sein. dabei handelt es sich um eine hybride, basierend auf h. longipetala x h. narcissiflora*. wer sich für die kultur dieser art entscheidet, sollte genügend platz zur verfügung haben. die blätter können eine höhe von über einem meter erreichen. der blütenstängel brachte es bei mir auf eine grösse von ca. 1,5 meter.

platziert ist hymenocallis x festalis bei mir am südfenster. als substrat verwende ich eine mischung aus blumenerde und seramis. während der wachstumzeit wird durchdringend gegossen. sie erhält dann soviel wasser, bis die erde nichts mehr aufnimmt. in den untersetzer ablaufende reste werden nach einigen minuten entfernt. vor dem nächsten giessen darf die erde dann gut an-, aber nicht völlig austrocknen.

während dieser zeit erfolgt auch eine monatliche düngergabe, mit handelsüblichem blumendünger in der halben konzentration. frisch gepflanzte oder umgetopfte zwiebeln benötigen die ersten sechs bis acht wochen keine düngergabe.

* nach der neuen nomenklatur werden diese beiden arten der gattung ismene zugerechnet, soadass es sich hier genau genommen um ismene x deflexa handelt. diese bezeichnung scheint sich aber noch nicht wirklich durchgesetzt zu haben …

hymenocallis arten
kontakt